Wilderness Breakfast

IM WOHNMOBIL MIT HUND UND KATZ

Neugierig bleiben

 
 
 

KONTAKT

Möllendorf 2
15859 Storkow

01573.6330852

 
Suche
  • Bela Petra

Was für eine Stadt! Macht Barcelona Konkurrenz...

Die kleinste Großstadt Europas.

Stockholm besteht aus 14 Inseln!

Überall ist Wasser!

Ich dachte, wir gucken ein bisschen, laufen herum. Wie ich das mag.

Zuerst die berühmte Markthalle SALUHALL - wurde mir morgens noch ans Herz gelegt.

Geschlossen wegen Renovierung!

Man hat für die Übergangszeit eine Halle daneben gebaut...🥴

Dann habe ich versucht, nach meinem Buch einen Rundgang zu machen - aber ich bin da ja so unbegabt...

Ebenso wurde mir ans Herz gelegt, diese Zimtschnecken zu essen!

DAS habe ich geschafft 😋

PAULINO durfte mit ins Café hinein. Ich weiß nicht wie es in Schweden so funktioniert, mit Hunden im Lokal?

Es war kein Problem!

Und diese Zimtschnecke war wirklich köstlich!

Super fand ich, dass ich an der Kasse Kaffee und Schnecke bezahlt habe und dann im Gastraum den Kaffee nehmen konnte, wie ich ihn mag: Alles stand dort: Kaffee in 2 Kannen auf einem Warmhalteuntersatz, Milch, Zucker...

Man nimmt sich Kaffee und Milch wie man es mag. (Ein bisschen wie in Finnland.)

😊

Ob ich auch hätte nachschenken können, weiß ich nicht...

Beim Kaffee fragte ich mich, ob es hier in Stockholm auch diese roten Hop-on-Hop-off Busse gibt? JA!

Auch Boote!

Die haben sogar eine Toilette!

Ich habe also ein Ticket für beides gekauft, Bus UND Boot, und meine Seekrankheit nach hinten geschoben.

Vorher waren wir noch in der wunderschönen Altstadt und haben uns dort völlig verausgabt.

Danach haben wir nach der vielen Lauferei (und schrecklicher Zerrerei von PAULINO!) ein Boot bestiegen und eine schöne Rundfahrt gemacht, auf der der irre Hund endlich eingeschlafen ist!

Glücklicherweise mussten wir nicht draußen sitzen, wie es erst hieß! Es war doch ziemlich kühl, obwohl die Sonne schien.

PAULINO ist ganz schnell eingeschlafen. Er ist Stadt ja nicht gut gewöhnt, obwohl wir 2x pro Woche in Berlin sind. Aber die vielen Menschen, der Krach und die tollen Düfte machen den Jäger fertig. 🥵

Wir sind dann noch einmal ausgestiegen, da, wo die Schiffe nach sonst wohin, z.B. Finnland, ablegen.

Riesige Schiffe lagen dort vor Anker! Mir hat es richtig gegruselt 😮

Leider ist dieses ganze Gebiet bis zur Altstadt eine einzige Baustelle... Die Schleuse konnte ich leider gar nicht sehen.

Die hätte mich sehr interessiert, weil sie recht klein ist. Sie trennt den See vom Meer, Salzwasser von Süßwasser.

Als Abschluss sind wir von Station 12 der Buslinie nach "Hause" gelaufen, PAULINO wieder zerrend und hopsend, ich latschend.

Morgen will ich erst mit PAULINO durch den Park gehen und anschließend die gesamte Bustour von ca. 2 Stunden nutzen. Als einzige Besichtigung, also Hop-off-Punkt, habe ich mir das Schiff VASA vorgenommen, das 1628 auf seiner Jungfernfahrt nach 1300 Metern noch im Hafen gesunken ist. Und dort 333 Jahre lang lag bis es 1961 geborgen wurde.

Ich hoffe, dass der gute Hund kurz ohne mich und ohne Blödsinn zu machen draußen bleiben kann 🙏🙏

Vielleicht schaue ich mir auch noch ein Museum an und lasse ihn mal im Auto? Ganz in der Nähe unseres Standplatzes gibt es verschiedene Museen.

(Und Botschaften von allen möglichen Ländern.)

Anschließend will ich in den Schärengarten. Habe schon einen Platz heraus gesucht und bin sehr gespannt.

Jetzt sind wir im WoMo, PAULINO pennt seit "Stunden" und ich habe 2 Süßteile verputzt, die ich auch noch testen wollte. Alle köstlich!

Gleich gibt es wieder einen Teil des geräucherten Fisches, von dem ich inzwischen weiß, dass er Seeforelle heißt. Deswegen ist er so groß!

(Die Bachforelle, die ich nur kenne, ist viel kleiner!)

0 Ansichten

01573.6330852

©2019 Im Wohnmobil mit Hund und Katz. Erstellt mit Wix.com