Wilderness Breakfast

IM WOHNMOBIL MIT HUND UND KATZ

Neugierig bleiben

 
 
 

KONTAKT

Möllendorf 2
15859 Storkow

01573.6330852

 
Suche
  • Bela Petra

Handwerkskunst der Samen

Das sind die Trachten, sie werden immer noch getragen. An Feiertagen (oder für Touristen bei einer Führung).

Dazu gibt es schönen Schmuck aus Silber, Ketten, Ohrringe, Armbänder.

Im Shop des Museums kann man sehr viel kaufen, ebenso im Sajos, der "Verwaltung" der Samen.

Die Sachen kosten ihr Geld, vor allem das Silber. Aber ein paar rote Handschuhe waren drin, ein Aufkleber fürs WoMo und ein lustiges Geschenk für Jörg ☺️

Eine Mütze hätte ich gerne gekauft, die waren alle wunderschön - aber zu teuer für mich.

Ich habe ja mein rotes Armband!

Nach dem Shopping sah ich schon aus der Ferne einige Leute vor meinem WoMo stehen, drum herum gehen... das war ein ziemlich blödes Gefühl.(Irgendwo in mir steckt doch eine Angst, es könnte gestohlen werden, oder aufgebrochen.)

Als ich näher kam, sah ich, dass PAULINO fotografiert wurde! Er saß auf dem Fahrersitz 😅 .

Anschließend wollte ich gerne mit dem "Feger" eine gute Strecke spazieren gehen. In meinem tollen Buch hatte ich gelesen, dass man zu einem Parkplatz fahren, dort das WoMo abstellen könnte, um dann noch 4km zu laufen und eine samische Kirche zu besichtigen.

Das klang gut und ich fuhr dort hin.

Ich fand den Weg (mein Navi fand ihn!), aber das war alles. Erst tauchte ein etwas gammliges Durchfahrt- verboten - Schild auf. Also fuhr ich rückwärts zurück zur Weggabelung. Da sagte mein Navi, ich müsse jetzt 2 km laufen um zu dem eigentlichen Weg von 4,5 km zu kommen. Wo ja ein Parkplatz sein sollte! Ich fuhr also wieder volles Risiko! (Ich bin zu dämlich, aus meinen Erfahrungen zu lernen.)

Und stand vor einer Schranke! Da gab es dann wirklich keine Möglichkeit mehr zu wenden - und ich musste 2 km rückwärts wieder "zurück auf Los" fahren...

Das übt doch ungemein, oder?

Wir sind dann eine ganze Weile gelaufen, haben die Samikirche aber nicht gesehen.

P hatte Spaß, überall gibt es großartige Düfte, er schoss von rechts nach links ins Gebüsch - und ich rufend und diskutierend hinterher.

Eine echte Qual - für mich 🤪🤡

Ich ahne, dass wir doch noch eines Tages den Elch aufspüren werden!

Und dann bin ich auf PAULINOs Gesicht gespannt! 🤣😂🤣😂

0 Ansichten

01573.6330852

©2019 Im Wohnmobil mit Hund und Katz. Erstellt mit Wix.com