Wilderness Breakfast

IM WOHNMOBIL MIT HUND UND KATZ

Neugierig bleiben

 
 
 

KONTAKT

Möllendorf 2
15859 Storkow

01573.6330852

 
Suche
  • Bela Petra

Ende des Tages

Nachdem durch mein shopping viel Zeit vergangen war, sind wir noch bis UMEÅ gekommen. Da ging mir die Luft aus.

Parkplatz, Apps: wo bin ich, was mache ich, wo schlafen wir?

Tanken!

Hier in Schweden funktioniert die deutsche EC- Karte!

Auch in Finnland!

Wichtig: Sich für die Landeswährung entscheiden! Sonst kostet es Gebühren!

Apropos Tankautomat: Es macht durchaus Sinn, sich schon mal in Deutschland mit Tankautomaten zu beschäftigen! Nicht immer gibt es hier Übersetzungen in Deutsch! Meist eher nicht!

Eine weitere Variante betrifft die Quittung. Eine Quittung zu bekommen, heißt entweder: auf ein Knöpfchen neben dem Schlitz für die Karte zu drücken. Oder ein zweites Mal die Karte einschieben und aufs Knöpfchen drücken!

Oder nur die Karte einschieben - Quittung kommt von alleine.

Oder nur auf ein Knöpfchen drücken...

😄🤪🙄🥴😳😯😅

Es ist zum Schreien und kaputt lachen.

Nach einer Weile.

So, um zum Ende zu kommen:

Wir stehen auf einem Parkplatz an einem Flussdelta in UMEÅ.

Ganz allein. Es stehen noch ein paar Autos herum und Boote liegen am Steg.

Kein Mensch.

Eine wunderschön gestaltete kleine Insel liegt vor uns. Sie ist ein winziges Naturreservat, wo man im Frühling und Sommer Vögel beobachten kann. Dafür hat die Stadt (oder das Land) Wege mit Holzplanken ausgelegt, mit kleinen Ausbuchtungen und Bänken zum Beobachten und Ausruhen. Außerdem einen kleinen Picknickplatz, einen Vogelbeobachtungsturm und ein wetterfestes Holz-Häuschen, dessen Fenster zum Wasser gehen und die man öffnen kann.

Auf die Insel gelangt man über eine schmale, sehr schöne Hängebrücke, auf die maximal 5 Menschen gleichzeitig gehen dürfen.

Ich bin sehr begeistert und alle meine Gedanken, ob ich hier gut stehe oder lieber etwas anderes suchen sollte, waren nach dem Besuch der Insel wie weg geblasen.

Der Rundweg ist 2,1 km lang. Er geht durch dichten Wald, überall stehen riesige Pilze... Tafeln, sogar auf Deutsch, erklären viel über dieses Flussdelta.

Ganz, ganz schön und lohnenswert!

Ach ja: einen weiteren Abstecher habe ich auch noch gemacht: An der Schnellstraße weisen immer wieder Schilder auf etwas hin - andere meist versteht man sie nicht oder ist zu schnell vorbei gefahren.

Aber bei diesem Fisch- und Camping-Schild bin ich rechtzeitig abgefahren! Es ging ca.5 km durch den Wald (mal wieder, aber im Hellen 😉), dann landete ich am Fischer-Campingplatz.

80% der Camper hier sind Fischer!

Überall Gruppen von Männern, die fachsimpeln oder glücklich ihren Fang begutachten. Der Platz ist schön gelegen, direkt am See, es wird selbst geräuchert.

Ich habe mir ein schönes Stück Räucherfisch gekauft, der Fisch heißt Fishers Rainbow Trout.

Was Regenbogen- Forelle heißt... aber der Fisch war riesig!

0 Ansichten

01573.6330852

©2019 Im Wohnmobil mit Hund und Katz. Erstellt mit Wix.com